Mercer | Mehr Gehalt für denselben Job?

Mercer | Mehr Gehalt für denselben Job?

Total Remuneration Surveys

Mehr Gehalt für denselben Job? Wechseln Sie die Branche!

17.05.2017
Autor: Steffen Zwink

Es scheint allgemein bekannt zu sein, dass in unterschiedlichen Branchen auch unterschiedlich bezahlt wird. Das liegt natürlich auch daran, dass in Bereichen, in denen seltene Fähigkeiten benötigt werden, mehr Wettbewerb um die besten Talente herrscht. Allerdings gibt es auch Jobs, die sich von Industrie zu Industrie kaum unterscheiden: HR, IT, die Finanz- oder Rechtsabteilung verlangen trotz unterschiedlicher Unternehmen und Branchen nach ähnlichen Fähigkeiten und unterscheiden sich auch in den Aufgabenprofilen kaum. Dennoch sind die Unterschiede in der Bezahlung zum Teil überraschend.

Eine Analyse von über 70.000 Datensätzen von Mitarbeitern aus fast 300 Unternehmen in der Schweiz, die jährlich im Rahmen der Mercer Total Remuneration Surveys (TRS) erhoben werden, haben erstaunliche Ergebnisse zutage gefördert. Untersucht wurden die Grundgehälter einzelner Rollen in den „Support Functions“, wie z. B. HR Generalist, Financial Analyst und IT-Spezialist, die sehr ähnliche Aufgaben erfüllen, aber je nach Branche sehr unterschiedlich bezahlt werden.

Das höchste Gehalt für diese Funktionen wird in der Schweiz im Energiesektor bezahlt, trotz zuletzt fallender Ölpreise. Auch die Financial Services (Banken und Versicherungen) und die Life Sciences (Pharma, Medizintechnik und Biotechnologie) liegen deutlich über dem Durchschnitt. In diesen Branchen werden typischerweise hochqualifizierte Mitarbeiter für das Kerngeschäft rekrutiert, weshalb hier auch höhere Gehälter als in anderen Unternehmen gezahlt werden. Die Analyse zeigt, dass sich die höheren Gehälter in den „Support Functions“ fortsetzen.

Die niedrigsten Gehälter für die „Support Functions“ werden im Handel, in der Logistik sowie im Konsumgüterbereich gezahlt. Hier zeigt sich ein ähnlicher Effekt wie bei den Branchen mit Top-Gehältern: Die Gehaltsstruktur im Kerngeschäft, in diesem Fall also eine eher geringe Bezahlung für weniger qualifizierte Mitarbeiter, beeinflusst auch die Bezahlung in den „Support Functions“.

Die folgende Tabelle gibt einen Überblick der verschiedenen Branchen und zeigt Gehaltsunterschiede von bis zu 20 Prozent. Hierbei ist allerdings zu beachten, dass für die Analyse die Gehälter für einzelne Spezialistenrollen herangezogen wurden. Eine Betrachtung der Gehälter für Vorstände und Executives würde das Bild wahrscheinlich etwas verändern.

  Kontaktieren Sie uns
Haben Fragen zu diesem Thema oder benötigen Beratung für Ihr Unternehmen? Bitte füllen Sie unser Kontaktformular aus.
*Erforderliche Angaben