Das Schweizer Vorsorgesystem ist eine grosse Errungenschaft und hat sich zum Grossteil sehr bewährt. Jedoch haben gewisse Bereiche mit der Zeit etwas an Glanz verloren. Vor allem in der 2. Säule haben eine Reihe externer und interner Faktoren, wie das schwierige Marktumfeld, die demografische Entwicklung, Ineffizienzen bei der Kapitalanlage sowie die Umverteilung von den Aktiven zu den Rentnern, die erwarteten zukünftigen Altersrenten in den letzten Jahren deutlich nach unten gedrückt. Es überrascht nicht, dass das Schweizer System im Mercer CFA Institute Global Pension Index 2021 nur auf Platz 11 liegt. Im Jahr 2015 lag die Schweiz noch auf Platz 4. Wenn der politische Stillstand bei der Rentenreform anhält, wird die Schweiz wahrscheinlich weitere Ränge verlieren und die Lösung der strukturellen Probleme den jüngeren Generationen überlassen.

 

Eine Schweizer Pensionskasse könnte argumentieren, dass viele dieser Probleme ausserhalb ihrer Kontrolle liegen. Allerdings zeigt ein Blick auf die Anlageseite, wo sie wirklich etwas bewegen können. In unserem neuen Whitepaper zeigen wir auf, wie Schweizer Pensionskassen ihre Investments optimieren könnten.

 

 

Investment Solutions could give you a Governance Advantage

 

“A governance advantage enables our clients to access timely information, respond quickly and make effective decisions. This helps them to manage risk and capture emerging opportunities. Good governance underpins everything we do as an investment partner.”

Mick Dempsey, Global Head of Investment Solutions & OCIO services.


 

 

Wenn Sie mehr über die in diesem Artikel besprochenen Themen erfahren möchten, können Sie sich gerne an uns wenden.

Kontakt